A- A A+
 
A- A A+

Bildungsgebühren internationaler Bildungsteilnehmer ...

„In vielen Ländern zahlen internationale Bildungsteilnehmer im Tertiärbereich höhere Bildungsgebühren als inländische Bildungsteilnehmer. Die Differenz ist in Australien und Kanada besonders groß. Hier bezahlen internationale Bildungsteilnehmer im Tertiärbereich dreimal so viel wie inländische Bildungsteilnehmer, ebenso in Schweden, wo internationale Bildungsteilnehmer jährlich zwischen 9.000 US-Dollar (öffentliche Einrichtungen) und 10.400 US-Dollar (private Einrichtungen) bezahlen, während sich inländische Bildungsteilnehmer kostenlos einschreiben konnen.“

OECD (Hrsg.), „Bildung auf einen Blick 2017“ (2017), S. 368