A- A A+
 
A- A A+

Weg in die intellektuelle Armut ...

„Eine gute Testaufgabe – bei der man genau benennen kann, was sie misst – ist das Gegenteil einer bildenden Schulaufgabe, welche geistige Vielfalt und Debatte über diese Vielfalt herausfordert. Deshalb führt der Weg der immer stärkeren Standardisierung von Bildung – getragen von einem nicht hinterfragten Glauben an die mathematische Modellierbarkeit des menschlichen Geistes – das Schulsystem in eine Kultur der intellektuellen Armut.“

Univ.-Prof. Dr. Wolfram Meyerhöfer, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27. September 2013