A- A A+
 
A- A A+

Digitale Medien stoßen beim Tiefenverständnis (Transfer und Problemlösen) schnell an ihre Grenzen ...

„Digitale Medien können bei der einfachen Wissensvermittlung im Oberflächenniveau (Reproduktion und Reorganisation) hohe Effekte erzielen, beim Tiefenverständnis (Transfer und Problemlösen) stoßen sie jedoch schnell an ihre Grenzen – hier muss die Interaktion von Mensch zu Mensch im Zentrum von Lehr-Lernprozessen stehen.“
Univ.-Prof. Dr. Klaus Zierer, In: özbf (Hrsg.), „begabt & exzellent“, Ausgabe 1, 2019, S. 12