A- A A+
 
A- A A+

Extrem selektive Einwanderungspolitik der USA und Kanadas ...

„Die muslimische Bevölkerung in den USA […] ist gebildeter als die amerikanische Durchschnittsbevölkerung, weil die meisten als Arbeitsmigranten mit entsprechender Bildung eingewandert sind und sich später erfolgreich integriert haben. Ganz anders ist die Situation bei den weniger gut gebildeten Gastarbeitern in Europa, die zumeist aus ländlichen Regionen rekrutiert wurden, und natürlich aktuell bei den Flüchtlingen.“

Univ.-Prof. Dr. Ruud Koopmans. In: ÖIF (Hrsg.), „Perspektiven Integration - Parallelgesellschaften“ (2017), S. 15